Sie sind hier

Bewertung:
5

10 Tipps zur Erstellung von QR-Codes

Sie wollen mehr Informationen in Ihrem Schaukasten unterbringen oder im Gemeindebrief auf die Webseite Ihrer Gemeinde verweisen? Dann nutzen Sie doch QR-Codes. Mit dem Smartphone scannt der Leser diesen Code ein und gelangt sofort ans Ziel. Wir haben 10 Tipps zusammengestellt, was Sie bei der Erstellung von QR-Codes beachten müssen.

Mehr Informationen leichter verfügbar machen

Man findet sie mittlerweile fast überall: auf Plakaten, in Zeitschriften und Magazinen, auf Produkten und auch an Gebäuden. QR-Codes sind in den vergangenen Monaten immer beliebter geworden. Mit ihnen können Besitzer von Smartphones (internetfähige Handys) schnell zu Webseiten gelangen, ohne die langen Web-Adressen der Seiten eingeben zu müssen. Das funktioniert so: Mit der integrierten Kamera des Smartphones scannt man den QR-Code ein und schon öffnet sich das Internetprogramm und man gelangt zu einer Internetseite. Warum das für Gemeinden interessant ist? Ganz einfach: Immer mehr Gemeindemitglieder, Ehrenamtliche und Interessierte besitzen ein Smartphone und sind damit mobil im Internet unterwegs. Kirchengemeinden oder diakonische Einrichtungen können die QR-Codes nutzen, um mehr Informationen verfügbar zu machen.

Beispiel Schaukasten

Für die Lebensläufe der Organisten einer Orgelkonzertreihe ist kein Platz mehr im Schaukasten. Mit einem QR-Code geben Sie allen Interessierten (auch Spaziergängern, die nicht zur Gemeinde gehören und Ihre Webseite noch nicht kennen) die Möglichkeit, mehr über die Organisten zu erfahren. Auch Gottesdienstzeiten oder Öffnungszeiten des Pfarramts können mittels eines QR-Codes verlinkt werden. Dem Einsatz von QR-Codes sind kaum Grenzen gesetzt: Informationen über das Kirchengebäude können genauso per QR-Code für Touristen und Besucher hinterlegt werden wie der Gemeindebrief. QR-Codes können ein weiteres Mittel für eine gelunge Öffentlichkeitsarbeit einer evangelischen Kirchengemeinde sein.

Tipps zur Erstellung

Damit QR-Codes einwandfrei funktionieren, gibt es einige Dinge zu beachten. Angefangen bei der Erstellung des Codes bishin zur Platzierung. Wir haben 10 Tipps zusammengestellt, was Sie beachten müssen, wenn Sie QR-Codes erstellen wollen.

Downloads zum Artikel

Bewerten:

Comments to a professional article

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Professional article questions

Questions to sections