Sie sind hier

Christoph Nötzel

Leiter des GMD | Amt für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der EKiR

geboren 1959.

1989 – 2010 Gemeindepfarrer der Ev. Kirchengemeinde Altenberg/Schildgen.

2003 – 2009 Synodalassessor des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch.

2002 – 2010 Vorsitzender des Hospizes „Die Brücke“.

Seit 2010 Leiter des Amtes für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der EKiR, Wuppertal. TZI-Diplom.

Kirche, das sind die Menschen, die sich als Christen engagieren. Ihr Engagement ist für sie Ehrensache. Ihr Glaube motiviert sie dazu. Für uns, die professionellen Mitarbeitenden in der Kirche, muss es Ehrensache sein, dass es sinnvoll ist und Spaß macht, sich in der Kirche ehrenamtlich einzusetzen.

Christoph Nötzel zur Bedeutung des Ehrenamts

Veröffentlichungen

Hg. und Mitautor von:  Farbwechsel (2006); Evangelische Kirchen in Köln (2007); Einfach bei Christus – einfach bei den Menschen. Aus der Praxis – für die Praxis 2012; Haltung. Der Ton macht die Musik. Aus der Praxis – für die Praxis 2013

Alle Fragen an Christoph Nötzel (5)

test

Verwendungszweck Kollekte: Im Familiengottesdienst auch für die Kita möglich?

Anonym am 16.04.14, 14:41 Uhr

zur Antwort

Ehrenamtliche Mitarbeit

Anonym am 26.08.13, 13:49 Uhr

zur Antwort

Lektoren-Dienstpläne

Anonym am 14.07.13, 18:56 Uhr

zur Antwort